Ein Neuanfang



Eigentlich habe ich mir nie Gedanken darüber gemacht, Templates zu kaufen. In Sachen Design bin ich allerdings auch kein Neuling und beschäftige mich damit schon viele Jahre, zumindest so lange, seit ich in der Staffelpageszene aktiv bin. Und dennoch kam es mir nie in den Sinn, Templates zu kaufen. Ich habe mich mit den vorgefertigen Templates begnügt, von den es ja mehr als genug gibt.
Ich bin ein Mensch, der sich fünf Mal überlegt, ob ich dieses und jenes zum jetzigen Zeitpunkt kaufe oder ob es bis nächsten Monat auch noch Zeit hat. Lässt mich aber ein Thema nicht mehr los, und mir ist es Wert, das Geld dafür auszugeben, dann tu ich es (*´▽`*)


Und so erging es mir gestern Abend. Bei meinen anderen Template auf Kajis Tagebuch grübelte ich schon lange nach, wie ich beispielsweise die Bilder in den Beiträgen zentrierter platzieren könnte. Natürlich suchte ich den Code mehr als einmal nach der bestimmten Zeile ab, doch die Suche glich der Nadel im Heuhaufen. Es frustrierte mich, das ich nicht weiterkam, und vom Design allgemein war ich auch immer unzufriedener. Auch wenn die Auswahl groß ist, irgendwann stößt man an seine Grenzen, was die Individualität betrifft, wodurch man sich von der Masse abhebt
(゜▽゜;) Es fehlt am gewissen I-Tüpfelchen, was mir kein (auf Dauer) Standart-Template bieten kann (zumal ich sowieso ein perfektionstischer Mensch bin).


Auf Etsy.com wurde ich dann schließlich fündig, was Blogger Templates betrifft. Dort gab es Designs in jeder Preisklasse von 5 Euro bis sogar 800 Euro (!), war alles dabei.  Ob man wirklich soviel Geld für ein Template ausgeben möchte, ist fraglich. Ich fand dennoch eines, welches mich von Anfang an verzauberte (das muss es gleich am Anfang tun, denn dann weiß ich, das es DAS Template ist, wonach ich suche) und kaufte es mir am nächsten Tag (*^▽^*) (lieber nochmal eine Nacht drüber schlafen und schauen, wie es am nächsten Morgen ausschaut). Das Ergbnis könnt ihr nun hier sehen. Wie auf meinen "alten" Blog möchte ich auch hier über meine Hobbys, mein Haarprotokoll sowie andere Beautyprodukte berichten. In den letzten Tagen war ich viel auf solchen Blogs unterwegs, um mir einen Überblick zu verschaffen, wie alles aufgebaut sein könnte und über was es sich lohnt, zu berichten. Ob ich je über 10-20-30 (...) Follower hinaus kommen werde, ich fraglich. Aber um dazu beizutragen, will ich versuchen, meine Beiträge einheitlicher zu gestalten. Ich habe ja viel herumexperimentiert, besonders was die Signatur betrifft. Und jetzt - bin ich endlich zufrieden damit. Klein, aber fein und nicht störend o(´∀`*) Meine japanischen Emoticons dürfen natürlich nicht fehlen. Ich als kleiner Japanfreak (immer noch) kann darauf nur schwer verzichten.

Nun wollen wir schauen, wie es die nächsten Monate mit meinen Blog laufen wird. Eigentlich wird dieser ja bald 1 Jahr alt, im Januar ist es dann soweit. Wer mir also einen Kommentar, Feedback (...) hinterlassen möchte, kann das gerne tun. Ich werde noch die eine oder andere Unterseite anpassen gehen. Übrigens; die anderen Einträge verbleiben auf meinen anderen Blog, ohne das ich da noch groß Updates online bringen werde. Wer vorbeischauen mag:
Kommentare on "Ein Neuanfang"
  1. Hallo Kajime,

    mir gefällt das Layout bzw. Template sehr gut muss ich sagen :) Darf ich fragen, was es denn letzten Endes gekostet hat? Und war es dann einfach zu intergrieren? Ich bin Neuling auf dem Gebiet muss ich sagen, aber deins sieht sehr schön clean und schick aus!

    Liebe Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Layout hat mich ca. 10 Euro gekostet; ich finde, das Geld kann man dafür ausgeben (im Gegensatz zu 800 Euro ;)) Derzeit sind die Templates im Shop sowieso im Sale; ich weiß also nicht, wie es danach ausschauen wird.
      Der Download und das Einfügen ging leicht von der Hand. In der pfd-Datei sind nochmal alle wichtigen Schritte aufgeführt. Das Einzige, was nicht funktioniert hat (und ich hab vieles ausprobiert), sind die Social Media icons. Der Code an sich ist zwar richtig, wird aber komischerweise von Blogger nicht angezeigt. Aber da gibts ja hunderte Alternativen in Sachen Icons und man muss nicht die einen nehmen.
      Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden damit.

      Löschen
  2. Ich finde dein Blogdesign wirklich super süß und schön :) Ich würde sagen die Arbeit und der Templatekauf haben sich gelohnt. Ich bin genau wie du auch sehr perfektionistisch und versuche es aber immer erst alleine hinzubekommen :)
    Vor allem 800 Euro ?!? Crazy People :D
    Aber 10 euro sind meiner Meinung nach vollkommen gerechtfertigt :)
    Ich bin gespannt auf weitere Beiträge <3
    Liebste Grüße
    Sassi
    P.S. auf meinem Blog habe ich zur Zeit eine Spendenaktion für die Deutsche Kinder Krebshilfe. Schau doch mal vorbei, wenn du magst
    www.besassique.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar ^_^ Es freut mich zu hören, das dir mein Blog gefällt, auch wenn er seit kurzem erst online ist. Das ist unglaublich motivierend.
      Warum jmd. 800 Euro für ein Template ausgeben möchte, ist mir auch schleierhaft. Ich konnte es kaum glauben, als ich mal die Preise durchgegangen bin. Umso glücklicher bin ich, das ich für meines nur 10 Euro investieren musste.
      Ideen für Blogeinträge habe ich schon. Ich hoffe nur, sie finden auch Anklang bei den Lesern.

      Löschen
  3. Mir gefällt das Design deines Blogs sehr gut :) Ich habe letztens auch erst mein Design geändert.

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://kathleensdream.blogspot.de/ ♥

    AntwortenLöschen

Custom Post Signature

Custom Post  Signature