Was es Neues gibt #03


Vorallem auf neue Shampoos habe ich es abgesehen. Und oh  Überraschung - keine Naturkosmetik.
Zumindest, was die Haarpflege betrifft. Denn jetzt bin ich wieder irgendwo in der Phase, konventionelle Shampoos auszuprobieren. Natürlich ohne bedenkliche Inhaltsstoffe laut Codecheck. Denn das ist für mich nach wie vor sehr wichtig. Dann kann es von mir aus auch konventionell oder Naturkosmetik sein. Bei Yves Rocher habe ich auch mal vorbeigeschaut. Ich betrat (ungelogen) das erste Mal in meinen Leben diesen Laden xD Vorher hatte mich das alles einfach nicht interessiert und ich habe nicht wirklich erwartet, das die Naturkosmetik führen. Allerdings ist der Funke für die wohlklingenden Produkte nicht wirklich übergesprungen, zumal doch Inhaltsstoffe vorhanden sind, die meiner Meinung nach nichts in Naturkosmetik verloren haben. Ich bin auch nicht wirklich mit der Produktpalette vertraut, wesshalb ich mich eher herantasten werde, in Zukunft natürlich. Mir bringt es ja jetzt auch nichts, wenn ich zich Cremes und Bodylotions herumstehen habe.
Ich war auch drauf und drann mir neue Cremes fürs Gesicht zu kaufen. Denn nach diversen Online-Hauttypentest bin ich zu den Entschluss gekommen, das ich eine sensible Mischhaut haben muss.




Was mich da so sicher macht? Gestern Abend auf Arbeit habe ich diese mattierenden Tücher ausprobiert, die ich in der Fairybox mitgeschickt bekommen habe. Und grad an Stirn/Wangen hatte das Papier "angeschlagen", auch wenn man den Glanz nicht wirklich sieht, meiner Meinung nach.
Denn seit Sommer 2015 schminke ich mich nicht mehr, abgesehen von den Augen.
Und bisher hatte ich nur mit meinen Rötungen und kleineren Pickelchen zu kämpfen.
Es ist aber auch eine verzwickte Sache mit den richtigen Pflegeprodukten. Nach geeigneten Produkten aus dem Naturkosmetikbereich habe ich mich schon umgeschaut. Bei den Eigenmarken kann nur alverde punkten, sonst gibt es noch Produkte von Logona ("Zaubernuss") oder Lavera ("Grüner Tee & Calendula"). Aber auch hier heißt es erstmal: Die Tagescreme von Dr. Hauschka leeren und dann die Neuste Creme von haut TATSACHEN aus der aktuellen Fairy Box testen.





Inspiriert vom Beitrag auf Insights, habe ich mich nach einer sogenannten Blackroll umgeschaut. Sportcheck war ja nicht weit und Weltbild bietet derzeit ebenfalls so eine Schaumstoffrolle an. Für den Preis von gut 30 Euro+ ganz schön happig, aber sie soll richtig, richtig gut sein. Ich kannte so eine Blackroll bisher nur vom Faszien aus Yin Yoga, hatte mich aber nie weiter damit beschäftigt. Soll sich aber jetzt ändern ^_^ Aber kommen wir endlich zum Einkauf:

Shampoo Sensitiv / Isana

Ich habe mal wieder eines der sensitiven Shampoos von Cien entdeckt, die noch bei mir herumsteht. Also kam ich auf die Idee, mal sensitive Shampoos zu testen. Aber erst, wenn das Antischuppenshampoo von Logona sich so langsam den Ende zuneigt. Das Gute an den Shampoo ist, das es keine Silikone enthält und auch sonst keine roten INCI´s vorhanden sind.

Shampoo Anti Schuppen / Isana

Als ich letztens die Flasche geleert hatte (nur fürs Haarbürsten-sauber-machen), stieg mir wieder dieser altbekannte Duft in die Nase. Es riecht irgendwie frisch, was mir sehr gefällt. Früher als ich noch konventionelle Shampoos genutzt habe (ok, sind eigentlich nur 1-2 Jahre) war dies das wirksamste Shampoo überhaupt, sofern ich mich daran erinnern kann. Wer weiß, wie es heute wirkt ... Und da das Shampoo laut Verpackung keine Silikonöle enthält und auch sonst frei von bedenklichen Stoffen ist - gleich wieder mal ausprobieren...

Creme Seife Olive /& Zitronengras / Balea

Flüssigseife muss auch mal wieder sein. Ich besitze immer noch die Mangoseife von Rossmann (leider keine Verpackung mehr) und die leert sich so langsam aber sicher. Ursprünglich wollte ich die Kirschblütenseife kaufen, die es aktuell gibt, aber letztendlich habe ich mich dagegen entschieden, da ich doch lieber Nachfüllpackungen bevorzuge, auch wenn die Auswahl nicht sooo riesig ist.

Unforgettable Eau de Parfum / Christina Aguilera 

Ein neues Parfüm musste auch mal wieder her. Ich trug ja bisher immer eins von Bruno Banani, aber das habe ich mittlerweile über und will es so schnell wie möglich leer bekommen (natürlich wird`s nicht weggekippt). Ursprünglich wollte ich das von Otto Kern Commitment holen, aber im letzten Moment habe ich mich für das von Christina Aguilera entschieden.
Parfüms halten bei mir ewig, da ich gar nicht so oft dazu komme, welches zu tragen. Auf Arbeit eher zwecklos, da dort dauerhafter Essensgeruch herrscht (mhmm, frische Gemüsebrühe) Und wenn ich nicht gerade daran denke, vergesse ich es auch, obwohl ich es immer in der Handtasche mit rumschleppe... Dennoch finde ich, Parfüm gehört zu jeder Frau dazu ೭੧(❛▿❛✿)੭೨ Mein heiliger Gral aller Parfüme ist übrigens Black Opium von Yves Saint Laurent.
Mir fällt grad auf, das ich voll auf blumig-orientalisch angehauchte Parfüms stehe.
Alle drei Genannten (ausser Bruno Banani) gehen in die orientalische Richtung^^




Kommentare on "Was es Neues gibt #03"
  1. Hallo!
    Ich bin bei Cremen fürs Gesicht auch ein Naturkosmetikfan, denn sobald ich was falsches verwende explodiert meine Haut. Nicht so schön :D
    Eine Blackroll kann ich dir nur seeehr empfehlen, habe auch eine Blackroll orange (die klassische) aber muss sagen dass sie schon bei leichtem Muskelkater SEHR weh tun kann. Vor allem wenn man sowas nicht gewöhnt ist, ist es ziemlich unangenehm. Aber man merkt nach dem ersten Rollen schon einen Unterschied!

    Liebe Grüße,
    brunettemanners

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar. Aber auch bei NK kanns vorkommen, das man die Inhaltsstoffe nicht so gut verträgt. Aber ehe ich mich weiter testen kann, muss ich erstmal die Creme aus der Fairy Box anfangen.

      Wenn du nur Gutes von der Blackroll berichten kannst (abgesehn vom Muselkater, aber den habe ich seltrn XD), bin ich guter Dinge, mir auch so ein Teil zu holen^^

      Löschen

Custom Post Signature

Custom Post  Signature